Neuseeland - Das letzte Paradies der Erde
  Startseite
    Start
    Neuseeland-Blog
    6Monate Abenteuer
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Erste Fotos vom anderen Ende der Welt

http://myblog.de/kiwivolunteer

Gratis bloggen bei
myblog.de





05.11.06 – Feuer und Flamme auf Fußball

Hallo Ihr Lieben!

Nach dem letzen aufregenden Wochenende haben wir es diese Woche etwas ruhiger angehen lassen!

Die Woche war mal wieder von Schule geprägt! Unsere Lehrerin hat jetzt ihre Kopierfähigkeiten erweitet, so dass wir uns vor Papierflut kaum retten können!

Am Mittwoch habe ich dann auch das erste Mal William beim Fussball beobachten dürfen!

Er spielt als 6jähriger bei den 8-9jährigen mit, was ihm einige körperliche Probleme bereitet, aber auch seinen fußballerischen Fähigkeiten angepasst ist! Es verwundert mich zwar immer wieder wie weit die Entwicklung der beiden Jungs doch ist, auch wenn das die Eltern leider ein bisschen zu einem Höhenflug ansetzen lässt! Kidis sind eben in manchen Elternaugen die ganz großen Stars. Schade um ihre Persönlichkeitsentwicklung.

Am Wochenende war die gesamte ehem. britische Kolonie im Ausnahmezustand! Guy Folks (Spelling correct?!) heißt das Stichwort! Bis heute wurden mal wieder Tausende von Dollars in die Luft geballert!

Freitag war ich deshalb erst mit meiner Family beim Playcentre-Firework und anschließend noch mit Dominique in Wellington!

Der Samstag war mal wieder nahezu ausschließlich von Fußball geprägt!

Morgens ging es mal wieder zu Matthews Footballmatch.

Mittags habe ich dann noch ein bisschen mit den Kidis im Garten gekickt bis ich abends mit meinem Hostdad zum Spiel des Team Wellingtons gegen Canterbury United gefahren bin.

War eigentlich ein ganz gutes Spiel, was ich auf einem Oberliga-Niveau einstufen würde! Das Spiel war sehr viel von kick & rush geprägt, was bei starken Wind eigentlich eher sehr unvorteilhaft ist, aber hier noch nicht erkannt wurde!

Von Stadion-Atmosphäre keine Spur, war auch von der Größe her mehr mit dem August-Wenzel-Stadion zu vergleichen!

Der absolute Hammer war eigentlich, als der Trainer (!!!) des Team Wellingtons Mitte der zweiten Halbzeit zur Imbissbude aufmachte, um für sich und seinen Co-Trainer einen Pott Kaffee zu holen!

Abends sind wir dann ab zum Strand um das große Firework in Wellington zu sehen! Danach in den Irish-Pub, ein bisschen Billiard und ne coole Disco gefunden! Waren alle sehr gut drauf, denn während des Fireworks hatte die gesamte Partygemeinde schon gut einen getrunken!

Heute habe ich dann erst mal ausgeschlafen und werde mich jetzt an die Hausaufgaben machen!

Bleibet mir gewogen! Euer Tilman

6.11.06 02:43
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung